Diskussionsforum Transparenz + Mitbestimmung in Genossenschaften

Transparenz und Mitbestimmung in Genossenschaften. Genossenschaften sind  demokratisch aufgebaut. Die Entscheidungsfindung  in der Genossenschaft findet durch die Mitglieder  – also von „unten nach oben“ statt.  Ziel jeder Genossenschaft ist die Förderung ihrer Mitglieder.   Ausnahmen sind sozialistisch geprägte Experimente im ehemaligen Ostblock. Dort wurde die Rechtsform Genossenschaft jahrzehntelang missbraucht  –  häufig um die  Mitglieder zu…
Weiterlesen

Diskussionsforum coopgo Cooperative Governance. Wie gehen wir in Genossenschaften miteinander um?

Es geht um Kommunikation auf Augenhöhe, Partizipation, Transpararenz und Mitbestimmung. Wir möchten die Umgangsformen in Genossenschaften verbindlich festlegen. Diese Richtlinien bezeichnen wir,   in Anlehnung an die bereits in der Wirtschaft fest etablierten   „Corporate Governance“  Regeln,  „Cooperative Governance“ .  Die Initiative coopgo befasst sich mit Entwicklung dieser Cooperative Governance Richtlinien, die den Umgang zwischen Mitglied und…
Weiterlesen

Diskussionsforum genossenschaftlicher Förderauftrag oder genossenschaftliche Umlagerung

Dieses Forum betrifft vor allem die Mitglieder der Bankgenossenschaften. Zunächst stellt sich die Frage warum werden die Mitglieder der Genossenschaften nur unzureichend  über ihre Mitgliedsrechte informiert. Anders als bei Banken in der Rechtsform AG oder GmbH, bei denen deren Anteilseigner am Vermögen der AG oder GmbH beteiligt sind, aber bei Verlusten nur mit ihrer Einlage…
Weiterlesen

Stellungnahme Bündnis 90 / Die Grünen zur Rechtsform Genossenschaft

Bündnis 90/Die Grünen wollen die Gründung von Genossenschaften durch Entbürokratisierung und überkommene Verfahrensvorschriften anregen. Energiegenossenschaften werden als wichtige Bündnispartner zum dezentralen Ausbau für die Energiewende angesehen. Ihnen soll der bürokratische Ausschreibungszwang erspart bleiben. Um bezahlbaren Wohnraum zu schaffen, sollen ebenso wieder verstärkt Wohnungsbaugenossenschaften gefördert werden. Durch das Konzept der Neuen Wohnungsgemeinnützigkeit, will die Partei Wohnungsbaugenossenschaften…
Weiterlesen

Stellungnahme: Die Linke zur Rechtsform Genossenschaft

Die Linke widmet als einzige der hier betrachteten Parteien der Rechtsform Genossenschaft ein eigenes Kapitel im Bundestagswahlprogramm. Genossenschaften sollen in Zukunft wichtiges Element einer nicht-kapitalistischen Wirtschaftsweise sein. Sie sollen dabei in allen Bereichen der staatlichen Wirtschaftsförderung gleichberechtigt berücksichtigt werden. Ebenfalls ist für die Rechtsform Genossenschaft relevant, dass Die Linke im Forschungsförderungsgesetz einen verbindlichen Teil der…
Weiterlesen

Stellungnahme: FDP zur Rechtsform: Genossenschaft

Wie steht die FDP zur Rechtsform Genossenschaft? Man möchte „durch eine Reform des Genossenschaftsrechts die starren Lieferbeziehungen zwischen Genossenschaften und Erzeugern modernisieren und die innergenossenschaftliche Demokratie stärken“. Kommentar  Das ist alles und etwas dürftig für eine liberale Partei. Das in Deutschland dominierende Konzept der Fördergenossenschaften hat liberale Wurzeln, an die hier leider nicht ausreichend angeknüpft…
Weiterlesen

AFD Standpunkte zur Rechtsform: Genossenschaft

Die AfD sieht die Globalisierung und die bestehende Bürokratie und Überregulierung durch EU, Bund und Länder für die Landwirtschaft kritisch. Insbesondere um dem weltweiten Preisdumping zu begegnen, spielt für die AfD neben der Förderung von landwirtschaftlichen Familienbetrieben auch die Förderung landwirtschaftlicher Genossenschaften eine bedeutende Rolle. Kommentar  Auch das AfD-Wahlprogramm widmet sich nur einem kleinen Ausschnitt…
Weiterlesen

SPD Standpunkte zur Rechtsform: Genossenschaft

Die SPD will Genossenschaften als krisenfeste Rechtsform in den unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen stärken. Die Sozialdemokraten möchten die Mitgliederbeteiligung erhöhen und insbesondere kleine Genossenschaften fördern. Aber auch etablierte Sektoren werden angesprochen. Genossenschaftsbanken sollen als wichtige Säule des Finanzsystems unterstützt werden. Bezogen auf die Regulierung sind Vereinfachungen im Vergleich zu den privaten Geschäftsbanken vorgesehen. Zudem sollen genossenschaftliche Wohnungsunternehmen…
Weiterlesen

CDU/CSU Standpunkte zur Rechtsform: Genossenschaft

CDU/CSU Standpunkte zur Rechtsform: Genossenschaft. Genossenschaften werden im Bundestagswahlprogramm der Union nicht thematisiert. Auch im gesonderten Bayernplan der CSU findet sich das Wort „Genossenschaft“ nicht. Kommentar  Überraschend, gerade Bayern gilt als „Land der Genossenschaften“. Es wäre aber sicher unfair, der Union Desinteresse an Genossenschaften zu unterstellen. Eher wahrscheinlich ist, dass die Unionsparteien in diesem Bereich…
Weiterlesen
Bundespräsident-Schirmherrschaft-Raiffeisen

Wer die Genossenschaftsidee „beschirmt“, wird die „Miteinander-Gesellschaft“ nicht im Regen stehen lassen …

  +++update++++ Das Raiffeisenjahr ist vorbei. Hier einige lesenswerte Kommentare aus den genonachrichten. +++++++ Januar 2019+++++ Bundespräsident Steinmeier, ein idealer Schirmherr für mehr Kooperation im Land? Genossenschaftsidee. Zum 200. Geburtstag von Friedrich Wilhelm Raiffeisen hat der Bundespräsident deutliche Worte zu den Werten von Genossenschaften gefunden. „Das macht für mich seine Ideen und sein Wirken so modern“…
Weiterlesen

CoopGo Genossenschaften 2.0. oder WirKraftWerke

CoopGo Genossenschaften sind ein deutliches politische Signale für einen Aufbruch in eine Gesellschaft des Miteinanders. update: 15.Oktober 2019. Die politische Diskussion nimmt Fahrt auf. Der neue genossenschaftliche Spitzenverband  mmw-coopgo bezieht Stellung und spricht sich für eine Kooperativgesellschaft aus. Im direkten Dialog mit den politisch Verantwortlichen möchten wir die Genossenschaftsidee neu beleben.  Unser Ziel ist eine „Kooperations-Wende“…
Weiterlesen

Integrations-Genossenschaften – Das Prinzip „Entredonneurship“

+++update  2.Januar 2019  das Projekt wird als Plattform-cooperative umgesetzt. Die technischen Lösungen wurden der SPD vorgestellt und mit Frau Andrea Nahles diskutiert ++++++ +++update 15.Mai 2018  unser Projekt befindet sich bereits in der Umsetzungsphase. Nach dem erfolgreichen crowd founding wird das coopgo Projekt Flüchtlingsgenossenschaften von der Initiative rethink coop in Hamburg weiterentwickelt. ********  Wer kennt…
Weiterlesen
Schweiz

Genossenschaftswelt führt Geno Ratio und Geno Faktor ein

Genossenschaftswelt führt Geno Ratio und Geno Faktor ein – oder warum es in Deutschland eigentlich 95.000 Genossenschaften geben sollte. Raiffeisen – Mensch, was hat man deiner Idee bloß angetan? Was einst als tolles Konzept gestartet ist, dümpelt heute vor sich hin.    *************************update  1.03.2018********************* Die Statistik des Zentralverbandes deutscher Konsumgenossenschaften (ZdK) für das Jahr 2017…
Weiterlesen
Bundestag-im-Regen

Der Genossenschaftsrat ist eine „open Source“ Mitmacht Initiative

****update****** 16.11.17 alle Beiträge zum Genossenschaftsparlament und zum Cooperationsrat werden derzeit überarbeitet und angepasst. Grund dafür ist eine konzeptionelle Umstellung.  Unser Genossenschaftsparlament wird digital und setzt auf die Blockchain…. ++++ UPDATE ++++ Genossenschaftsrat wird zum Cooperationsrat / Kooperationsrat. Es ist wohl unumstritten die WirGesellschafts kommt schneller als erwartet. Der Transformationsprozess unser Gesellschaft ist nicht mehr aufzuhalten. Ein Beleg…
Weiterlesen
1 Mosella-Münze

Bestandsschutz und Vermögensschutz, überalterte Mitglieder – sind die Geno-Banken noch zu retten?

Mosella Projekt  +++update  August 2019+++++Projektdoku+++++ Der Mosella Thaler soll als  eine silbergedeckte Regionalwährung und  als Marketing Tool  im Moselverlauf zwischen Trier und Koblenz eingeführt werden.  Das Projekt wird von der Mosella Regiowährung Genossenschaft (in Gründung)  initiiert.  Einzelhändler, Gastronomen und Gewerbetreibende können Mitglieder der Genossenschaft werden. Das Projekt wird vom MMW-CoopGo Genossenschaftsverband als  Pilotprojekt zur Förderung der genossenschaftlichen…
Weiterlesen
Rudolf-Diesel-Solidarismus_1

Solidarismus Heute

Solidarismus: Diese Rezension gibt einen Überblick über Diesels Werk und setzt wichtige Bezüge zu heutigen Ideen rund um Gemeinwohl, Unternehmertum und Wirtschaftsverfassung. Sie gibt einen Überblick über Diesels gründliche Analyse der zeitgenössischen wirtschaftlichen Verhältnisse und seine daraus entwickelten Ideen. Kern ist die gleichberechtigte Zusammenarbeit als menschliches Erfolgsprinzip, verbunden mit der solidarischen Stärkung aller Beteiligten. Wer…
Weiterlesen
17.Juni-2017

Wir sind das Volks. Symbolträchtiger Start am 17. Juni – Warum ist eine neue Reformation notwendig

Berlin/Leipzig/Trier, 17. Juni 2017 (genonachrichten). Mit  Fulminanz, Passion und Prägnanz startet in Deutschland eine neue genossenschaftliche Bewegung, die sich sowohl der vor 500 Jahren begonnenen Reformation verpflichtet fühlt als auch den rebellierenden Geist des Arbeiteraufstandes 1953 und der Friedlichen Revolution 1989 in der DDR atmet. „Wir sind das Volk“ hieß es damals im ostdeutschen Teil…
Weiterlesen
SPARKASSE

Haben Kreditgenossenschaften eine Zukunft? Teil II

update 15.02.2018. Warum sollen kleine und mittlere Bankgenossenschaften, im Rahmen einer Fusion,  das Vermögen ihrer Mitglieder verschenken?   Ist es nicht sinnvoller das Genossenschaftsvermögen zu behalten, den Geschäftszweck der Genossenschaft zu ändern und das Bankgeschäft an die Sparkassen zu verkaufen. Benötigen wir im ländlichen Raum den Wettbewerb zwischen Sparkassen und Volksbanken? Wird das klassische Retail…
Weiterlesen
Deine VR_Bank

Haben Bankgenossenschaften eine Zukunft? Teil I

update 15.02.2018. Warum sollen kleine und mittlere Bankgenossenschaften, im Rahmen einer Fusion,  das Vermögen ihrer Mitglieder verschenken?   Ist es nicht sinnvoller das Genossenschaftsvermögen zu behalten, den Geschäftszweck der Genossenschaft zu ändern und das Bankgeschäft an die Sparkassen zu verkaufen. Benötigen wir im ländlichen Raum den Wettbewerb zwischen Sparkassen und Volksbanken? Wird das klassische Retail…
Weiterlesen
BVR_CooperativeGovernance

„Genossenschaften sorgen dafür, dass niemand zurückbleibt“

Internationaler Tag der Genossenschaft 2017. „Genossenschaften sorgen dafür, dass niemand zurückbleibt“, so das Motto des diesjährigen internationalen Tag der Genossenschaft 2017.  Gilt dieses Motto auch für die Genossenschaftsbanken in Deutschland? Wie weit hat sich die Genossenschaftsidee verselbstständigt? Oder noch schlimmer haben die BVR Chefstrategen die genossenschaftlichen Grundsätze vielleicht gar nicht verstanden? Mit dem BVR Cooperative…
Weiterlesen
Rudolf-Diesel-Solidarismus

Solidarismus: Die Geschichte der WirKraft.

Solidarismus.Ein bisschen Marx & Engels, ein bisschen August Bebel, gemischt mit Schulze und Raiffeisen. Das Ergebnis heißt „Solidarismus“ und stammt aus der Feder von Rudolf Diesel. „Daß ich den Dieselmotor erfunden habe, ist schön und gut. Aber meine Hauptleistung ist, daß ich die soziale Frage gelöst habe.“  Rudolf Diesel, der während seiner unternehmerischen Tätigkeit von Banken…
Weiterlesen
Was-leistet-die-genossenschaftliche-Organisation-

Was leistet die genossenschaftliche Organisation?

Bereits 1995 stellte Prof. Dr. Rolf Steding fest: „Genossenschaften befinden sich in einem Dauerkonflikt zwischen Identitätsfindung und Artverfremdung“, die anscheinend von den genossenschaftlichen Verbänden zumindest akzeptiert, wenn nicht gesteuert wurde. Folgerichtig büßt die Rechtsform der Genossenschaft immer mehr von ihrer Originalität im System des Gesellschaftsrechts ein. (siehe hierzu auch Rolf Steding: Die AG – rechtsförmliche…
Weiterlesen
Gesetzgebung

Genossenschaftsgesetz-Bundesregierung hält an nationalsozialistischer Gesetzgebung fest

Wie aus der Bundestagsdrucksache 18/11937, „Unterrichtung durch die Bundesregierung – Entwurf zur Erleichterung unternehmerischer Initiativen aus bürgerschaftlichem Engagement und zum Bürokratieabbau bei Genossenschaften“ (Drucksache 18/11506) ersichtlich, bleibt es auch in Zukunft bei der am 30.10.1934 im Rahmen des Ermächtigungsgesetzes durch den Führer und Reichskanzler Adolf Hitler und seines Justizministers beschlossenen Gesetzesnovelle zum Anschlusszwang von Genossenschaften…
Weiterlesen
Wann-werden-diese-Nazi-Gesetze-endlich-abgeschafft

Genossenschaften: Wann werden diese „Nazi Gesetze“ endlich abgeschafft?

Nazi Gesetze: update:  Genoleaks bemängelt im Jahresrückblick 2017 die fehlende Entnazifizierung des Genossenschaftswesens.  Wir richten uns mit diesem Beitrag an unsere politischen Parteien und an die Bundesregierung und fragen an, wann die von Adolf Hitler 1934 vorgenommenen Anpassungen des Genossenschaftsgesetz (GenG) korrigiert werden. Zur Diskussion stehen die streng hierarchisch aufgebauten genossenschaftlichen Verbandsstrukturen, die Zwangsmitgliedschaft, dass genossenschaftliche Führerprinzip…
Weiterlesen
Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen