Gruppen

igenos e.V.  vormals: ”wir sind die volksbank”, Freunde und Förderer genossenschaftlicher Werte e.V. ist Mitinitiator des Projekts: digitales Genossenschaftsparlaments
igenos versteht sich als Interessenvertretung aller Genossenschaftsmitglieder und setzt sich für den Schutz der Genossenschaftsmitglieder ein. Mit der Initiative WV 23. März 89 erinnert igenos auf eine noch nicht erledigte Wiedervorlage vom 23.März 1889. Dort forderte der Reichstag den Schutz der Genossen vor ihren Verwaltungs-organen. Diese Forderung ist auch im Raiffeisenjahr 2018 immer noch hochaktuell, denn die genossenschaftlichen Selbstverwaltungsorganisationen haben sich komplett verselbstständigt. Heute bestehen enge personelle Verknüpfung zwischen den genossenschaftlichen Verbänden, Parteien, Politik und der öffentlichen Verwaltung als Aufsichtsbehörde.
Finanzieren die genossenschaftlichen Verbände als Gegenleistung hochdotierte Arbeitsbeschaffungsmaßnahmen für „Unterbringungs- und Versorgungsfälle“ aus Politik und Verwaltung? Gemeint sind hier z.B. abgewählte Politiker ohne Mandat.
Diese große Koalition gegen die Genossenschaftsmitglieder soll durch das digitale Genossenschaftsparlament aufgelöst werden. Gleichzeitig ist der Genossenschaftsgedanke neu zu beleben.
  • Benötigen wir eine dreistufige, aufgeblähte, genossenschaftliche Verbandsstruktur?
  • Benötigen wir eine Prüfungsmonopol und eine Zwangsmitgliedschaft um unsere eigenen Interessen zu vertreten?
  • Was tut der Spitzenverband DGRV für die Genossenschaftsmitglieder?
igenos
W23 März 1889
Spitzenverband DGRV
Menü
Translate »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen